04.02.19

Sechs Siege, eine Niederlage – die blau-weiße Ausbeute der vierten Rückrundenwoche liest sich beinahe perfekt. Während unsere Vierte und Sechste Mannschaft rein gar nichts anbrennen und keinen Verlustpunkt zuließen, waren die Siege unserer ersten beiden Herrenmannschaften eher überraschend. Sehr erfreulich sind zudem die souveränen Erfolge unseres ersten Jungen- und Schülerteams. Einzig die 5. Mannschaft zog im Spitzenspiel der 3. Kreisklasse beim TuS Reuschenberg mit 4:8 den Kürzeren.

Besonders überzeugen konnten bei unseren Siegen Michael Schüller mit zwei wichtigen Erfolgen gegen den TV Erkelenz sowie Lennart Goetz, der in der 1. Jungenmannschaft weiterhin Punktegarant ist. In Sachen TTR-Punkte ist aber erneut Christian Kaltchev das Maß der Dinge. Für seine beiden Siege gegen den TTSV Bottrop – einer davon war allerdings einer verletzungsbedingten Aufgabe geschuldet – ergattert er großartige 30 Punkte und nähert sich bei einem TTR-Wert von aktuell 1988 mit großen Schritten der „magischen“ 2000er-Marke!