Die Schüllers kommen! Nachdem der Februar von unseren Youngstern dominiert wurde, war im März wieder die ältere Generation Herr der Lage. Dabei zeigten auch die vier Siege unserer Zweiten Wirkung.
In einem äußerst spannenden Kopf-an-Kopf(-an-Kopf-an-Kopf)-Rennen landete mit David und Speedy, die beide in vier Meisterschaftsspielen 6:2 spielten und damit +15-Punkte machten, schließlich das obere Paarkreuz unserer Landesliga-Mannschaft. Nur einen Punkt mehr holte Norbert, obwohl er in seinen sieben Einzeln für die Dritte ungeschlagen blieb. Doch im mittleren Paarkreuz der Bezirksklasse konnte er nicht ausreichend punkten und muss sich dadurch mit dem Silberrang zufrieden geben. Ganz oben auf dem Podium steht diesmal unser Jugendwart und Punktegarant der Zweiten Michael Schüller.
Micky zeigte in der Mitte sehr stabile Leistungen, baute seine Rückrundenbilanz von 8:3 auf 13:4 aus und konnte damit ein Plus von 20 Punkten verbuchen. Sein neuer TTR-Wert beträgt jetzt 1778. Wollen wir hoffen, dass sich dieser Trend nach dem eher mäßigen Jahr 2018 auch in den kommenden Monaten fortsetzt!